Thema: Trost

Aber der Herr ist immer noch größer (Wellen der Angst)
Aber Du, Herr, Du bist doch die Sonne (Herr, es will regnen)
Alle meine Sorgen werfe ich auf dich (Wenn mich das Wort)
Alle Menschen suchen nach der Freude
Alle Tage, alle Nächte
Alle Tränen wird er trocknen
Aus lauter Liebe (Durch sein Wort erfuhr ich)
Befiehl dem Herrn deine Wege (Herbert Masuch)
Bleibend ist deine Treu
Danket dem Herren, denn er ist so gut (Mach dir keine Sorgen)
Das Leid wird einst vergehen
Das Meer, auf dem wir treiben (Wie lange braucht ein Mensch)
Dass seine Augen auf mich gerichtet sind (Ganz gleich, was ich tue)
Deep river
Deine Liebe tröstet mich
Dein Wort ist meines Fußes Leuchte (Ist der Weg auch schwer)
Dennoch bleibe ich bei Dir
Der Halm, den der Wind
Der Herr ist treu (Er gibt euch Kraft)
Der Name des Herrn ist eine feste Burg
Die Erde ist gegründet
Du beschenkst (Du bist und bleibst mein Herr und Gott)
Du bist da (Diese Welt ist voller Fragen)
Du bist der Name aller Namen
Du hast mir so oft neuen Mut gegeben (Ich danke Dir, mein Gott)
Du, Herr, bist mein Gott
Du schenkst mir dein Licht (Die Welt liegt so dunkel vor mir)
Du Sonne der Barmherzigkeit
Du stellst meine Füße auf einen weiten Raum
Du verleihst meinen Träumen Flügel
Du willst mich leiten (Herr, du bist da)
Du willst uns Ruhe geben
Ein andrer will mich in den Griff bekommen
Ein Vater, der uns nennt sein Kind
Er hat mich so geliebt (Mein Jesus liebt mich allezeit)
Er kann helfen. Er kann helfen
Es geht ein Leuchten durch die Zeit
Es geht ohne Gott in die Dunkelheit (Als die Welt noch jung war)
Es gibt eine Gnade, vollkommen und frei
Es gibt im Leben ein Herzeleid
Es gibt Tage voller Leere (Aber trotzdem singe ich mein Lied)
Es kann kein Freund so wie Jesus lieben
Fear Not, For I Am With You
Festgefahren, ausgebrannt (Doch dann kommst Du, Jesus)
Freude fällt in die Welt (Nun lacht die Erde wieder)
Friede dir! (Jesus hat zu mir gesprochen)
Führ mich zu dem Felsen (Hör mein Gebet)
Fürchte dich nicht, denn du bist mein
Fürchte dich nicht (denn Gott ist dir nah)
Fürchte dich nicht,.... was dir dein Heiland verspricht
Fürchtet euch nicht (Es war Nacht und die Jünger allein)
Gedenk an uns, o Herr (Selig sind die geistlich Armen)
Geh doch durch die Dunkelheit
Gelobt sei Jesus Christus. (Gott seinen Willen weist dem)
Gib dich zufrieden und sei stille
God is good all the time (He put a song of praise)
Gottes Wort gibt meinem Leben Sinn
Gott ist mit uns (noch nicht am Ziel) (Wenn der Glaube)
Gott ist noch auf dem Plan
Gott lebet noch! (Seele, so bedenke doch)
Gott liebt uns (Was macht uns froh)
Gott spricht: Ich will
Gott trocknet deine Tränen
Gott tröstet mich (Gott, deine Gnade tröstet mich)
Gott wird dich tragen, drum sei nicht verzagt
Grau war der Tag
Hab keine Angst (Führt dich dein Weg ins Leid)
Harre, meine Seele, harre des Herrn
Hast du Ruh und Herzensfried
Herr, du bist da, das ist mein Trost (Herr, ich sagte einmal ja und bleib bei dir)
Herr, hab Dank für deine Liebe
Herr, ich freue mich über dein Wort
Herr, manche Tage sind für mich eine Last
Herr, weil du starbst
Herr, weil mich festhält deine starke Hand
Ich bin schwach, doch Du bist stark
Ich hab einen Heiland
Ich mußte erst gehn die Straße der Schuld
Ich schütte mein Herz vor dir aus
Ich steh in meines Herren Hand
Ich vertraue dem Herrn (Er sieht die Lasten eines Lebens)
Ich weiß, dass Jesus in mir lebt
Ich will heute schon schmecken (Muss ich erst krank sein)
In der Welt habt ihr Angst (Angst haben gehört zum Leben)
In Ihm ist alles, was ich brauch (Seine Fülle für meine Leere)
Ja, das Leben ist schön (Du sendest Sonnenschein)
Ja, es ist schön, mit Gott zu leben (Wenn ich so bin)
Ja, ich liebe Jesus (Wenn Sorgen mich quälen)
Ja, ich will euch tragen bis zum Alter hin
Jeder braucht eine Hoffnung
Jesus bewegt (Gott zuerst, zweite Chance, meine Trauer wird ein Tanz)
Jesus bleibet meine Freude
Jesus is on the move (Jesus first, second chance, turned my mourning into dance)
Jesus ist alles, alles mir
Jesus ist immer noch größer
Jesus, Jesus, du bist da (Mitten im Alltag)
Jesus, zu Dir kann ich so kommen, wie ich bin
Just a closer walk with Thee
König aller Könige! (Er hält mein Leben in seiner Hand)
Kommt doch her zu Mir
Komm und ruh dich aus
Lass dir doch an der Gnade genügen (Manchmal in dunklen Stunden)
Lasten, sie fallen auf Golgatha (Ist dein Herz voll Sorgen und Schmerz)
Leaning on the everlasting arms (What a fellowship)
Liegt dein Lebensweg im Dunkeln
Like a river, glorious (Stayed upon Jehovah)
Lobe den Herrn, meine Seele, und Seinen heiligen Namen
Manchmal spreche ich ganz leise
Meine Seele ist still
Meine Seele ist stille in Dir
Nah ist der König (Du kannst immer siegreich sein)
Nicht jeden Tag ist Sonnenschein
Nichts soll dich ängstigen (Sieh seine Krone)
Nichts soll uns erschüttern
Nimmermehr, nimmermehr (Kann nimmermehr dich lassen)
Ohne Dich wären wir verloren (Doch Du lebst und Du rufst uns)
Ohne Weg, ohne Licht, ohne Hilfe (Seine Güte und Gnade)
Regenbogen (Gott sieht unsre Tränen)
Ruhe zu Füßen bei ihm im Gebet (Bist du vom Lebenskampf müde und matt)
Seine Liebe ist unendlich, seine Gnade unermesslich (Er gibt dir mehr Gnade)
Sein Erbarmen ist noch immer nicht zu Ende
Sei nicht verzagt, was auch geschieht
Selig, wer geistlich arm und bloß
Sieh, dafür ist grade dein Heiland da (Wenn manchmal das Leben dir wird zu schwer)
Siehe, Gottes Zelt bei den Menschen (Dein Volk zog durch die Wüste)
Spiel für Gott ein neues Lied (Er verwandelt alle Not)
Stumm ist die Flöte des Hirten
Tröstet mein Volk
Tröstet, tröstet, tröstet mein Volk (Baut dem Herrn eine Straße)
Über, unter, neben mir
Unendlich groß ist die Liebe (Ich ging durch das Leben)
Vater, dann lauf ich zu dir nach Haus (Wenn die andern mich verlachen)
Vater, lass mich allezeit und für alles dankbar sein
Viele Menschen fühlen sich verlassen
Warum betrübst du dich, o meine Seele (Weißt du nicht, dass Gottes Weg)
Warum sollt ich mich denn grämen
Was Gott tut, das ist wohlgetan
Was mein Gott will, gescheh allzeit
Was zagst du, o Seele
Weil er uns erwählt hat
Welche Freundlichkeit (Ofr frag ich, wer bin ich eigentlich?)
Wenn die Fluten mich verschlingen (Ich weiß, du liebst mich)
Wenn die Sorgen dich bedrängen (Gott schenkt dir seine Liebe)
Wenn du Jesus kennst (Halt einmal still, sprich mit dem Herrn)
Wenn ich an meinen Heiland denk
Wenn ich nur dich, Herr Jesus, habe
Wenn zuletzt ich daheim (Ob mich brausende Wogen umtoben)
Wer tilgt meine Sünden alle
Wie ein Strom von oben
Wie schwer fällt es mir, mich als den anzunehmen
Wie tief kann ich fallen (Nie tiefer als in Gottes Hand)
Wie viele ihn aber aufnahmen (Kanon)
Wir bekümmern uns nicht, denn die Freude am Herrn
Wirf all deine Sorgen (Wenn diese Welt vor Kummer weint)
Wirf dein Anliegen auf den Herrn
Wir sind nur eine kleine Schar
Wo Menschenwege enden
You Are My Strength When I Am Weak (You Are My All In All)
Zwei Jünger gingen (Bleibe bei uns, weil es Abend wird)
Login: Kennwort: Datenschutz Impressum