Thema: Schöpfung

Alles, aber wirklich alles (Wer hat diese Welt gemacht?)
Alles das hat Gott gemacht (Erd und Himmel, Land und Meer)
Alles, was atmet, alles, was lebt (Der See, der den Himmel spiegelt)
Anbetung, dir dem Herrn
Auf, Seele, Gott zu loben
Bunt, bunt, Gott gefällt die Erde bunt
Darum jubel ich dir zu (Wiesen und Berge)
Das Auge sieht sich niemals satt
Denn du bist Gott (Du bist der Herr, der uns den Morgen gibt)
Der unsre Welt gemacht
Dich, Schöpfer, lobt die ganze Welt
Die Berge verkünden: Er ist Herr
Die beste Zeit im Jahr ist mein
Die Erde ist das Element
Die Erde ist des Herrn
Die güldne Sonne
Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre; ihr Schall pflanzt seinen Namen fort;
Die Schöpfung preiset Gottes Güt'
Die Sonne, die Erde, die Wolken
Die Sonne hoch am Himmelszelt
Draußen ist es wieder grün
Du bist der Schöpfer des Universums (Anfang und Ende / Du hast Worte des ewigen Lebens)
Du gabst mir Augen, dass ich dich sehen kann
Du Gott des Himmels
Du großer Gott, wenn ich die Welt betrachte (Dann jauchzt mein Herz)
Du hast die Sonne gemacht (... und das war wirklich gut)
Du schufst, Herr, unsre Erde gut (Lange Zeit, Herr)
Erd und Himmel sollen singen
Er heißt Jahwe (Wer erschuf das Universum)
Erkennt und erhebt den Herrn dieser Welt
Es beten dich an, die im Himmel, die auf der Erde
Es ist nichts von selbst gekommen
Es tönen die Lieder (Kanon)
Fische im Wasser, Vögel im Flug
Flieg auf den Flügeln der Morgenröte
Freuet euch der schönen Erde
Geh aus, mein Herz (Umweltfassung)
Geh aus, mein Herz, und suche Freud
Gloria (Die Berge stehn bereit, der Mond gibt acht)
God heeft het eerste woord
God of wonders (Lord of all creation)
Gott, aller Schöpfung heilger Herr
Gott, du hast deine Erde
Gottes Welt beginnt
Gott hat das erste Wort. Es schuf
Gott hat das erste Wort. Seit er
Gott hat die Fülle, nie ist Er leer
Gott hat nur ein Wort gesagt
Gott hat unsre Erde schön gemacht
Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde (Wenn ich einen Menschen sehe)
Gott sei Dank (Für das Licht und für die Erde)
Großer Gott, Du hast die Welt geformt
Halleluja, Halleluja, singt ein Lied der Freude
Heilig, heilig, stark und mächtig
Heißa, wir dürfen leben (Gott schuf die Sonne, die Sterne, den Mond)
Herr der ganzen Schöpfung (Deine Größe erfüllt das ganze All)
Herr, dich loben die Geschöpfe, dich, Gott, loben Raum und Zeit.
Herr, ich seh die Himmel
Herr, ich sehe deine Welt
Herrlich und heilig ist Gott (Er, der Berge und Täler schuf)
Herr, mach Dich offenbar (Es gibt nichts auf dieser Welt)
Herr, unser Herrscher (Wenn ich den Himmel sehe)
Herr, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name (Aus dem Mund der Kinder)
Himmel, Erde, Luft und Meer zeugen von des Schöpfers Ehr
Himmels Au, licht und blau
Hört das Singen, hört das Klingen
Ich bin das ganze Jahr vergnügt
Ich bin froh, denn Gott hat mich geschaffen
Ich schaue auf, Herr, zu den Bergen
Ich sehe die Wolken, das Meer und das Land
Ihr Hügel singt im ganzen Land
In deiner Schöpfung birgt sich dein Gesicht
Ja, Gott schenkt uns Wasser (Ohne Wasser können wir nicht leben)
Jetzt fängt das schöne Frühjahr an
Jetzt hör doch einmal zu
Jissmechu haschamajim
Lasst uns loben unsern Gott und Vater (Sonne, Mond und Sterne)
Mach die Augen auf (Sieh die Sonne glitzern)
Meinem Gott gehört die Welt
Morning has broken
Neu wie am Anfang
Nun preiset alle Gottes Barmherzigkeit
Nun steht in Laub und Blüte
O, gebt Dank unserm Herrn (Singt zu ihm)
O Herr, wir danken dir für diese Welt (Menschen wollen unsre Welt verstehn)
Oh Gott, wir danken dir (Gott hat dafür gesorgt)
O lasst uns mit Jauchzen erheben
O Lord, my God! When I in awesome wonder
O store Gud
Perfekt gemacht
Preist Gottes Güte fern und nah (Hörst du nicht im Wiesental)
Rings um mich seh' ich deine Herrlichkeit
Schaut der Sonne helles Licht
Schönster Herr Jesu
Sing ein Lied der Freiheit (Wo ist nur das Bildnis Gottes)
Singt das Lied der Freude (Preist ihn helle Sterne)
Singt unserm Herren (Der Vogel federleicht)
So groß ist der Herr (Ein König voller Pracht)
Solange die Erde steht, soll nicht aufhören (Kanon)
Sonne, Mond und alle Sterne
Sonnenschein und Regenschauer
Sonne scheint ins Land hinein
So viel Freude hast du, Gott, in die Welt gegeben
Total verschiede (Der einti isch schwarz)
Total verschieden (Der eine ist schwarz)
Um Himmelswillen
Vöglein im hohen Baum
War einst ein Mann, der hatte zwei Augen
Was kann ich tun
Weißt du, wieviel Sternlein stehen
Wenn die Sonne endlich aus dem Wolkenbett erwacht
Wenn ich, o Schöpfer, deine Macht
Wenn Regen fällt
Wer ist denn der Meister (Springen, laufen, viele Sachen)
Wer recht in Freuden wandern will
Wer schuf die Menschen (Das ist Gott)
Wie lieblich ist der Maien
Wir sind stolz auf Gott (Gott hat die ganze Welt gemacht)
Wir warten auf Dich (Die ganze Schöpfung)
Wunder sind mir kein Problem (Die Schöpfung zeigt uns Gottes Macht)
Zeichen deiner Liebe (Vater, ich will dir danken)
Login: Kennwort: Datenschutz Impressum