Volksweise

Ach, dass eine Zeit gewesen (Melodie)
Alleine kommst du nie voran (Steig ins Schiff des Lebens) (Melodie)
Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen (Melodie)
An dem Kreuz fand ich den Heiland (Sonnenschein der Gnade strahlet) (Melodie)
Auf de schwäbsche Eisebahne (Text und Melodie, 1853)
Dein Wort ist meines Fußes Leuchte (Melodie)
Der Meister ist da! Lass dich retten! (Melodie)
Der Tisch ist gedecket und alles bereit (Melodie)
Die Lenden lasst umgürtet sein (Melodie)
Die Liebe wohnt auf Erden (Melodie)
Ehre sei dem Vater und dem Sohne (Kanon) (Melodie)
Es gibt jemand, der deine Lasten kennt (Melodie)
Es klingt ein Lied so frisch und frei (Ja, dir Freude strahlt aus unsern Herzen) (Melodie, 19 Jh. Lausanne 1933)
Es tönen die Lieder (Kanon) (Text und Melodie)
Freund, wir ziehn ins Heimatland (Melodie)
Gott ist die Liebe (Melodie)
Gott sind alle Dinge möglich (Melodie)
Hast du dich früh dem Herrn geweiht (Melodie)
Hast du Jesu Ruf vernommen (Melodie)
Herr, mit Inbrunst bitten wir (Melodie)
Heute wird es wunderbar, denn wir sind die junge Schar (Melodie, 1853)
Ich bin erlöst durch des Lammes Blut (Melodie)
Ich lebte einst in Satans Macht (Melodie, Lausanne 1933)
Ich weiß, ich werde einmal Jesus sehn! (Melodie)
Ihr Hirten erwacht (Melodie)
Ja, das ist Freude (Melodie)
Jesus Christus ist der Weg (Kanon) (Melodie)
Jesus, er ruft dich (Wie schnell vergeht die Zeit) (Melodie)
Jesus führet uns zur Freude (Melodie)
Jetzt fängt das schöne Frühjahr an (Text und Melodie)
Kennst du den Namen unsres Herrn (Melodie)
Lobet Gott, ihr Christen alle (Melodie)
Lobet laut, ihr Morgensterne (Melodie)
Lob und Dank, Lob und Dank (Melodie)
Mein, mein, mein, Jesus ist mein (Melodie)
Morgen, Kinder, wird's was geben (Melodie)
Nun wollen wir singen das Abendlied (Melodie)
Offen steht Jesu erbarmendes Herze (Hör, wie er ruft) (Melodie)
O mein Jesus, du bist's wert (O Herr Jesus, du bist's wert) (Melodie)
O Tannenbaum (Melodie, 1749)
O welch Glück, dazusein für Jesus (Melodie)
Princes qu'en mains tenez (Melodie)
Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind (Text und Melodie)
Seid fröhlich, ihr Kinder (Melodie)
Seit ich ging, um dich zu suchen (Knüpfe, Herr, das Band stets fester) (Melodie)
Stehst du vor Flüssen (Melodie)
Sterbend ein armer Zigeunerknab wacht (Melodie)
Suchst du wahres Glück, Jesus schenkt es dir (Melodie)
Süßer die Glocken nie klingen (Melodie)
Überwunden durch das Blut (Triumphierend brach das Lamm Satans Macht entzwei) (Melodie)
Unsre Herzen ganz für Jesus (Jesus Christus lebet heute) (Melodie)
Was die Welt heute braucht, ist Jesus (Melodie)
Weißt du, wieviel Sternlein stehen (Melodie, um 1809)
Wer tritt für Jesus in die Schranken (Melodie)
Wie groß ist mein Gott, kein andrer wie er (Melodie)
Wir haben eine Hoffnung (Jesus kommt wieder) (Melodie)
Wir pilgern heim zur Herrlichkeit (Melodie)
Wir wollen nicht wanken noch weichen (Melodie)
Wunderschön prächtige, große (Melodie)
Login: Kennwort: Datenschutz Impressum