Was nichts gilt vor der Welt

Der Text dieses Liedes ist urheberrechtlich geschützt und kann deshalb hier nicht angezeigt werden.

Meine Lieder - Deine Lieder 132
 Noten, Akkorde
Text und Melodie: Margrit Tschudi
Rechte: Hänssler-Verlag, Neuhausen-Stuttgart
Themen: Kinderlied , Zusagen Gottes
Bibelstellen: 1. Korinther 1, 26-29: Sehet an, liebe Brüder, eure Berufung: nicht viel Weise nach dem Fleisch, nicht viel Gewaltige, nicht viel Edle sind berufen. Sondern was töricht ist vor der Welt, das hat Gott erwählt, daß er die Weisen zu Schanden mache; und was schwach ist vor der Welt, das hat Gott erwählt, daß er zu Schanden mache, was stark ist; und das Unedle vor der Welt und das Verachtete hat Gott erwählt, und das da nichts ist, daß er zunichte mache, was etwas ist, auf daß sich vor ihm kein Fleisch rühme.
Login: Kennwort: Datenschutz Impressum