Christoph Blumhardt (der Jüngere)

* 1842 † 1919

Geboren in Möttlingen bei Calw, Vikar in badischen und württembergischen Gemeinden, seit 1869 Mitarbeiter seines Vaters Johann Christoph Blumhardt in Bad Boll und nach dessen Tod 1880 Leiter des Kurhauses, von 1900 bis 1906 sozialdemokratischer Abgeordneter im wüttemb. Landtag; gestorben in Jebenhausen bei Göppingen.

Des Menschen Sohn wird kommen (Text, 1888)
Login: Kennwort: Datenschutz Impressum