Wünschet Jerusalem Glück (Was sie sagten)

Der Text dieses Liedes ist urheberrechtlich geschützt und kann deshalb hier nicht angezeigt werden.

Jesu Name nie verklinget 4 1224
 Noten, mehrstimmig, Akkorde

Singt von Jesus (Band 2) 195
 Noten, Akkorde
Text und Melodie: Bärbel (geb. Röschl) Raichle
Rechte: Hänssler-Verlag, Neuhausen-Stuttgart
Themen: Bibel
Bibelstellen: Psalm 122, 1-9: Ein Lied Davids im höhern Chor. Ich freute mich über die, so mir sagten: Laßt uns ins Haus des HERRN gehen! Unsre Füße stehen in deinen Toren, Jerusalem. Jerusalem ist gebaut, daß es eine Stadt sei, da man zusammenkommen soll, da die Stämme hinaufgehen, die Stämme des HERRN, wie geboten ist dem Volk Israel, zu danken dem Namen des HERRN. Denn daselbst sind Stühle zum Gericht, die Stühle des Hauses David. Wünschet Jerusalem Glück! Es möge wohl gehen denen, die dich lieben! Es möge Friede sein in deinen Mauern und Glück in deinen Palästen! Um meiner Brüder und Freunde willen will ich dir Frieden wünschen. Um des Hauses willen des HERRN, unsers Gottes, will ich dein Bestes suchen.
Satz: Gerhardt Ziegler.
Login: Kennwort: Datenschutz Impressum