Hans-Jürgen Netz

* 1954

Geboren am 22.3.1954 in Bredstedt, Nordfriesland. Nach dem Studium der Sozialpädagogik in Düsseldorf arbeitete er 12 Jahre lang als Sozialpädagoge mit Schwerpunkt "Außerschulische Kinderarbeit" an der Düsseldorfer Thomaskirchengemeinde. Seit 1973 arbeitet er beim Deutschen Evangelischen Kirchentag mit. Er schreibt seit 1972 lyrische Texte für Neue Geistliche Lieder und Kinderlieder. Sie fanden Aufnahme im katholischen Gotteslob, im Gesangbuch der Evangelisch-methodistischen Kirche und im Evangelischen Gesangbuch. Er lebt und arbeitet in Oelde in Westfalen.

Weblinks: Hans-Jürgen Netz @ Wikipedia.de

Aus dem Eisberg (Ein Mensch, der sich den Mund verbrennt) (Text)
Das Wort von Gott läuft um die Welt (Text, 1992)
Ehre sei Gott in der Höhe, wo keiner mit Füßen tritt (Text, 1974)
Ich lobe meinen Gott, der aus der Tiefe mich holt (Text, 1979)
Komm, bau ein Haus (Lad' viele Tiere ein) (Text, 1977)
Kommt alle her, halli, hallo (Text)
Wer befreit ist (Text)
Wo ein Mensch Vertrauen gibt (Text, 1975)
Login: Kennwort: Datenschutz Impressum